HUFWORKSHOP


Am Vormittag führt uns eine zertifizierte Huforthopädin durch die wunderbare Welt der Pferdehufe: Aufbau und Funktion des Hufes, Grundlagen der Hufpflege, Wissenswertes über Barhufpferde und Hufschuhe, Ersetzen eines verlorenen Eisens. Nach einem leckeren Mittagessen (a la carte) im Restaurant gibt es am Nachmittag einen geführten Ausritt zu einem hübschen Aussichtspunkt, hoch in den Wäldern der Nordvogesen.


Preis. EUR 75 (ohne Mittagessen)

 

 

PARTI EN CALECHE

 

Wenn es ein Ort gibt, an dem ich genau so gerne bin als im Sattel, dann ist es auf dem Kutschbock. Diese Tour ist etwas ganz besonderes - nur für Kutschfahrer. Teilnahme nur mit eigener Kutsche und eigenem Gespann.

 

Die Strecke wird jedes Jahr neu festgelegt. 2017 fahren wir in die Ardennes, eine wunderschöne Region Frankreichs, direkt an der Belgischen Grenze. Pfingstsonntag werden wir als einziges DWA Betrieb keinen Trüffelritt, sondern eine Trüffelfahrt genießen - mit leckerem Cremant und verschiedenen kleinen Leckereien aus dem Picknickkorb. 

 

Der Preis für die Kutschtour richtet sich nach der Anzahl der Pferde im Gespann und Personen in der Kutschgesellschaft. Nähere Informationen auf Anfrage.

  

 

 

 

ALSACE PUR

 

 

Ein Reitwochenende im Elsass - genau richtig für eine kurze Auszeit aus dem Alltag mit französischem Genuss. Ummantelt von dem herbstlichen Wald reiten wir immer zu verschiedenen Aussichtspunkten die wunderschöne Perspektiven der Vogesen, des Schwarzwalds und des Pfälzer Walds bieten. Ankunft am Freitag Abend, zwei Tagesritte am Samstag und Sonntag.

 

EUR 310 pro Person (im Doppelzimmer mit Halbpension)

 

 

BALADE HIVERNALE

 

Im Winter gibt es leider keine Gewährleistung, dass das Wetter mitspielt, aber dafür hat man ja gute Kleidung und kann dann einen wärmenden Glühwein am Lagerfeuer besonders genießen. Ankunft am Freitag Abend, zwei Tagesritte am Samstag und Sonntag.

 

EUR 310 pro Person (im Doppelzimmer mit Halbpension)

 

BALADE EN ETOILE 

 

Nach einem kurzen Vorreiten unternehmen wir am ersten Tag den Ritt zu einem Aussichtspunkt hoch in den Bergen mit Ausblick über die Rheinebene, bis zu den Hochvogesen und in den Schwarzwald.

Die Rittfolge der kommenden vier Tagen möchte ich bewusst nicht festlegen - das hängt vom Wetter und von der Verfassung der Teilnehmer ab.

 

Mögliche Strecken sind:

Das Kapellchen "Climbronn" - eine Kapellenruine aus dem 13. Jahrhundert mit "Heilbrunnen" in Climbach. An diesem wunderschönen Ort mit seinem herrlichen Ausblick genießen wir ein Picknick. Anschließend reiten wir hoch durch den Wald und dann auf dem Rückweg durch die umliegenden Weinberge und Streuobstwiesen.

Reitzeit etwa fünf Stunden

 

Das Schlachtfeld von Woerth - hier fand die entscheidende Schlacht des Deutsch/Französichen Krieges in August 1870 statt. Auf dem Weg dahin und auch auf dem Schlachtfeld selber finden wir immer wieder Denkmale die an dieses schreckliche Ereignis erinnern, und zugleich tolle Ausblicke über die umliegende Hügellandschaft bieten. Nach einem leckeren Flammkuchenessen in einem befreundeten Reitstall, führt uns der Rückweg durch preisgekrönte, blumenbeschmückte Dörfer.

Reitzeit etwa fünf Stunden

 

Der Burgenritt - an dem Bunker der Linie Maginot mit seinem Panzer in Lembach vorbei, wunderschöne sandige Gallopstrecken im Wald, und dann auf ein Mal vier Burgen - Fleckenstein, Hohenbourg, Löwenstein, und, nach einer kleinen Grenzüberquerung nach Deutschland, die Wegelnburg. Nach einem leckeren Mittagessen in einer hübschen Dorfwirtschaft führt uns der Rückweg durch ein schönes Bachtal und über den Col du Pfaffenschlick.

Reitzeit etwa acht Stunden

 

Malerische Dörfer - Elsass ist berühmt für seine Dörfer mit ihren Fachwerkhäuser und Blumenschmuck. Wir reiten durch die wunderschöne Hügellandschaft am Füße der Nordvogesen, und immer wieder durch wunderschöne Dörfer.

Reitzeit etwa fünf Stunden

 

Paysage d'Alsace - Über Birlenbach bis Schoenenburg mit seinem mysteriösen Bunker der Maginot Linie mitten im Wald. Hier genießen unsere Pferde eine Pause, während wir in einer sehr schönen Waldgaststätte zu Mittag essen. Der Rückweg führt uns durch hübsche Dörfern und sanfte Hügel.

Reitzeit etwa fünf Stunden

 

Teilnahme mit eigenem Pferd ist möglich, Unterbringung im separaten Paddock zum Aufpreis inklusive Heu und Kraftfutter.

 

Dieser Ritt gibt es auch in einer Kurzversion "Mini-balade en étoile". Sprich mich einfach an.

Preis pro Person mit VP im DZ: EUR 990

 

 

ECHAPPER EN ALSACE

 

Einfach mal weglaufen.... "Echapper" auf Französisch.... Den Alltag hinter uns lassen und die wunderschöne Landschaft und Kultur der Hochvogesen erleben. Natürlich zu Pferd. Was könnte schöner sein! Unsere Unterkunft ist eine hübschgelegene Ferme Auberge in Le Hohwald mit eigener Molkerei und Käseproduktion - selbstverständlich wird dort auch Münsterkäse hergestellt. Da die Auberge nur eine sehr begrenzte Zimmerzahl hat, ist dieser exklusive Ritt auf 3 Teilnehmern beschränkt.

 

Tag 1: Ankunft um 15 Uhr. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen haben, unternehmen wir einen kurzen Ausritt zum Neuntelstein - eine Felsformation die einen herrlichen Ausblick bietet. Abendessen im Restaurant.

 

Tag 2: Tagesritt. Die Hochvogesen bieten eine spannende Landschaft mit Bergen und hübschen Dörfern. Der "Col de Bellvue" bietet einen herrlichen Panoramablick über Berg und Tal. Nach einem Satteltaschenpicknick erleben wir Natur pur mit den Geräuschen, Farben und Düften des Tages.

 

Tag 3: Tagesritt: Mont St. Odile ist weit über den Grenzen des Elsass bekannt. Dieser Berg erhebt sich am Ostrand der Vogesen auf eine Höhe von 763m über der Oberrheinebene und wird von einer Klosteranlage gekront. Von hier haben wir nicht nur einen fantastischen Ausblick bis in den Schwarzwald - wir finden auch unzählige Sehenswürdigkeiten wie die Heidenmauer, eine Druidengrotte und wunderschöne Felsformationen. Während unserer Mittagspause besteht die Möglichkeit (ohne Pferde) die Klosteranlage zu besichtigen. 

 

Tag 4: Abschiedsritt: Nach dem Frühstück unternehmen wir zum Abschied einen letzten kurzen Ausritt.

 Preis pro Person im DZ (Vollpension): EUR  595
Preis pro Person im EZ (Vollpension): EUR 655

 

 

ENGLISH ON HORSEBACK


Du kannst dich nicht entscheiden, ob es dieses Jahr ein Reit- oder ein Sprachurlaub sein soll? Warum nicht beides!


Bei diesem Ritt ist ein Englischkurs integriert - aber vom Sattel aus. Meine Muttersprache ist Englisch, und ich werde mit meinen Reiter Englisch sprechen. Selbstverständlich kann ich alles auch auf Deutsch erklären, falls etwas nicht verstanden wird.  

 

Der Preis beinhaltet Leihpferd, Rittführung und "English Conversation". Teilnahme mit eigenem Pferd ist möglich, Unterbringung im separaten Paddock zum Aufpreis inklusive Heu und Kraftfutter.

 

Preis pro Person im DZ mit VP:  EUR  990

 

HUSARENRITT

 

Unmittelbar vor dem Ende des Deutsch-Französischen Krieges in August 1870 wurde Graf Zeppelin mit einer kleinen Truppe von Hagenbach ins Elsass geschickt, um die Gegend zu erforschen und die Telegrafenleitungen zu kappen. Sein Ritt führte durch einige der schönsten Dörfer im Nordelsass, über Hügeln die einen Ausblick bis zum Kathedrale in Strasbourg bieten, und durch die Wälder und Sandsteinfelsen der Nordvogesen. Auf seinen Spuren lernen wir etwas mehr über die wechselhafte Geschichte des Elsass, aber natürlich auch seine wunderschöne Landschaft, malerische Dörfer, leckeres Essen und guten Wein kennen. 

 

3 Reittage, 3 Übernachtungen

Preis: EUR 550

 

LA FRONTIERE

 

5 Tage entlang der Deutsch-Französischen Grenze im Norden des Elsass. Durch die Weinberge, an herrlichen Burgruinen vorbei, mit plätschernden Bächen und kilometerlangen Galoppen. Der krönende Abschluss des Grenztrails sind die Altschlossfelsen bei Eppenbrunn. Diese einmalige Felsformation ist ca. 20 Meter hoch mit einer Länge von ca. 1,5 km. Vor Jahrtausenden von den Kelten bewohnt bieten diese Felsen immer noch ein faszinierendes Erlebnis.

 

5 Reittage, 4 Übernachtungen

Preis:  875

 

MARTINSRITT

 

Schon mal Gänsebraten vom Grill, mitten im Wald, gegessen? Dann ist aber Zeit! Dies ist auch der perfekte Ritt für alle, die den Karnevalsanfang vermeiden wollen. Natürlich wird St. Martin nicht nur mit einem Martinsgans gefeiert, sondern auch mit einen berittenen Laternenumzug - wobei unsere Reiter unsere Laternen hoch zu Ross tragen. Reitzeit ca. 5 Stunden.

 

Preis: EUR 95

 

PAYSAGE D'ALSACE

 

Einfach Lust auf einen Tag im Sattel? Mit einem Pferd durch die Wälder und Dörfer der Nordvogesen zu streifen? Dann spricht mich an - est gibt (fast) nichts schöneres! Wir haben verschiedene Strecken zur Auswahl, so dass ich den Ritt Euren Wünschen zuschneiden kann.

 

Das Mittagessen (Picknick oder Einkehr) ist im Preis nicht inbegriffen.

Reitzeit etwa fünf Stunden

Preis EUR 95

 

 

 

POUR LES DEBUTANTS

 

Lange nicht mehr im Sattel gewesen? Oder gerade erst angefangen? Und richtig Lust auf Urlaub mit Pferden? Dann ist dieser Einsteigerritt genau richtig. Wir reiten und geniessen die wunderschöne Natur, die uns hier in dieser herrlichen Ecke des Nordelsass mit offenen Armen empfängt. Am ersten Tag begrüßen wir unsere Pferde auf der Weide, wo sie im Herdenverband leben, und lernen sie zuerst dort kennen. Anschließend werden wir schrittweise an den Umgang mit unseren vierbeinigen Partnern eingeführt. Beim gemeinsamen Putzen und Satteln bauen wir gegenseitiges Vertrauen auf. Was macht man dann mit einem gesattelten Pferd? Einen entspannten Ausritt. Wir bestimmen selbst das Tempo und genießen diese wunderbare Annäherung zwischen uns und unseren erfahrenen Begleitern. Genießen Sie eine Auszeit, ganz entspannt, und lassen Sie die Ruhe der Pferde auf Sie einwirken.

 

4 Übernachtungen / 4 Reittage

Preis pro Person mit VP im DZ: EUR 645,00

Einzelzimmerzuschlag: EUR150,00

 

 

 

 

PRINTEMPS EN ALSACE

 

Jeder Reiter kennt das Gefühl im Frühjahr: draußen wird alles grün, die Obstbäume fangen an zu blühen, und man sehnt sich danach, im Sattel unterwegs zu sein. 

Wo kann man eben dieses Verlangen besser nachgehen, als im Elsass? Unser Unterkunft ist in hübsch eingerichteten Ferienwohnungen am Füße der Nord Vogesen. Nach Ankunft am Mittwoch Abend genießen wir traditionelle Flammkuchen vom Holzofen. An den darauf folgenden 3 Tagen unternehmen wir jeweils ein Tagesritt in die Umgebung. Zu Abend wird wieder gemeinsam gegessen.


4 Übernachtungen / 3 Reittage


Preis pro Person  mit VP: EUR 500


 

 

 

QUER DURCH RHEINLAND-PFALZ

 

Rheinland-Pfalz grenzt direkt am Elsass, und dieser Ritt führt über 8 Tage quer dadurch - vom Süden bis Norden. Drei ganz unterschiedliche Landschaften - der Pfälzer Wald, das Nordpfälzer Bergland und der Hunsrück bieten unterschiedlichstes Reitgelände, immer wechselnde Fernblicke, romantische Bachtäler und faszinierende Einblicke in die Geschichte dieser Region. Vom Biosphärenreservat Pfälzerwald, das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands erblicken wir immer wieder die Burgruinen, die viele Berge im Pfälzerwald krönen. Im Nordpfälzer Bergland werden wir dann von einer scheinbar unendliche Weite überrascht, bevor wir dann durch den wildromantischen Hunsrück reiten - die ehemalige Heimat des berühmt-berüchtigten Räubers Schinderhannes.

 

 

Der Ritt endet auf einem wunderschönen Sternritt und Countryfest in Kirchberg, wo wir mit den vielen anderen anwesende Reitern, Live Musik und Line Dance (für die, die es können) den Ritt ausklingen lassen.

 

8 volle Reittage, 8 Übernachtungen

 

Preis pro Person mit VP: EUR 1400

 

RANDONNEE ALSACIENNE

 

Erster Tag
Auberge des Sept Fontaines über den Col du Pfaffenschlick, an der Befestigung der Maginot Linie in Lembach vorbei. Wir picknicken an einer Streuobstwiese oberhalb von Lembach, mit malerischem Blick über die Nordvogesen. Der Weg durch den Fôret de Katzenthal bietet eine herrliche lange Galoppade bis nach Disteldorf, mitten im Wald. Hier finden wir die Reste eines Dorfes aus dem 18. Jahrhundert, wo früher die Kohlemacher und ihre Familien wohnten. Das Dörfchen würde im 2. Weltkrieg zerstört - es verbleiben nur noch ein Paar Häuser und Mauerreste. Dann verlassen wir den Wald und reiten durch Nierdersteinbach und erreichen Obersteinbach, unsere erste Übernachtungsstation.

Reitzeit: fünf Stunden


Zweiter Tag
Wenn es ein Land der beherzten Ritter gäbe, wäre es sicherlich das Elsass! An diesem ersten Burgentag reiten wir an die Burgruinen Grand Arnsbourg, Wasigenstein, Blumenstein und Wegelnburg – die höchstgelegene Burg in Rheinland-Pfalz mit einer traumhaften Aussicht über den Pfälzerwald. Die wunderschönen Zigeunerfelsen aus rotem Sandstein dürfen an diesem Tag nicht fehlen. Zu Mittag essen wir in der Wirtschaft in Wengelsbach – hier findet man richtig gute französische Gerichte für jeden Geschmack.

Wir übernachten in Bundenthal, unterhalb der Wegelnburg.

Reitzeit fünf bis sechs Stunden


Dritter Tag
Der Weg von Bundenthal führt uns zurück nach Frankreich über weitere Burgen: Hohenbourg, Löwenstein und Fleckenstein. Zu Mittag essen wir im Gimbelhof, einer charmanten Waldgaststätte. Der Rückweg führt uns entlang des Heimbachs mit seinen kanadisch anmutenden Seen, durch Petit Wingen und Pfaffenbronn, über den Col du Pfaffenschlick zurück zur Auberge des Sept Fontaines.

Reitzeit fünf bis sechs Stunden

Preis im DZ (alles inklusive): EUR 545 

 

Selbstverständlich ist es möglich, ein Zimmer in der Auberge des Sept Fontaines für die Nächte vor und nach dem Ritt zu buchen. 

Teilnahme mit eigenem Pferd ist möglich, Unterbringung im separaten Paddock zum Aufpreis inklusive Heu und Kraftfutter.

 

 

 

RANDONNEE DE LA TRUFFE (2017 in Verbindung mit ALSACE EN CALECHE)


Mit dem Trüffel-Ritt veranstalten zum 6. Mal ausgewählte Wanderreitbetriebe in ganz Europa zeitgleich ein exclusives Reiterlebnis. Bei diesem einmaligen Ritt geht es weder um Geschwindigkeit oder vordere Plätze, sondern einmal mehr um maximalen Genuss. 

  

 

  

RANDONNEE INDIVIDUELLE

 

Selbstverständlich kann ich auch einen Ritt Euren Bedürfnissen zuschneiden - reden wir einfach drüber.

 

 

RANDONNEE VIN CHAUD

 

Ein Glühweinritt, mitten im Winter. Kurz und knackig durch den Wald, an einem hübschen Ausichtspunkt einen Glühwein und heiße Würstchen oder Speck direkt vom Lagerfeuer genießen, und genauso kurz und knackig wieder zurück. Mit diesem Ritt kann mann den ganzen Weihnachtsstress ablegen, und einfach einen wunderschönen Tag auf dem Rücken der Pferde genießen.

 

Preis inklusive Glühwein, Würstchen, Leihpferd und Rittführung: EUR 95


ST. VALENTIN


Der Ritt am Valentinstag ist ein Glühweinritt für Verliebte. Der Höhepunkt dieses Rittes ist das "Hand-in-Hand" durch den winterlichen Wald.


Preis inklusive Glühwein, Würstchen, Leihpferd und Bittführung: EUR 95

 

SWITZERLAND - WIR KOMMEN!

 

Manchmal kommt man einfach auf eine solche Idee - komm, lass uns doch von Frankreich durch den Schwarzwald bis in die Schweiz reiten. Das ist natürlich keine kurze Strecke - dieser Ritt dauert 2,5 Wochen (mit 2 Pausentage für Ross und Reiter) und bietet die ideale Gelegenheit, die Welt im Rhythmus der Pferde zu genießen. 

 

Preis, inklusive VP: EUR  3150 (leider bereits ausgebucht) 

 

 

 

EINMALIGE RITTE

 

 

DWA STAFETTE 2014

 

Die DWA Stafette kommt ins Elsass. Das Stafettenholz, das von St. Moritz in der Schweiz über die Alpen, am Bodensee vorbei und durch den Schwarzwald getragen wurden, wird auf meiner Hochzeit in Lampertsloch übergeben. Unser Ritt führt uns durch die wunderschöne Landschaft der Nordvogesen - zuerst nach Lembach für einen Picknick und weiter nach Obersteinbach wo wir im traumhaft schönen Hotel Anthon übernachten.  Am nächsten Tag reiten wir zurück nach Lampertsloch. Reitzeit an beiden Tagen ca. 5 Studnen. Der Preis beinhaltet: Übernachtung im DZ mit Halbpension. Der Preis beinhaltet nicht: den Picknick, Mittagessen am 2. Tag, Getränke.

 

Preis (mit Leihpferd) EUR 270

(vollständig ausgebucht)